---
Reiseseite
von Dieter und Elke Ahlers
 
 

Reisen

Eigentlich fing alles im Jahre 2002 an. Damals ging es mit einem Freund als Beifahrer mit dem Geländewagen nach Tunesien. Während dieser Tour wurde wahrscheinlich schon der Grundstein für mein Hobby gelegt. Schnell war damals der eigene Geländewagen da. Mit dem geänderten Innenausbau und Dachzelt ging es dann los. Im Jahre 2005 hat sich meine Frau als Quereinsteiger an der geplanten Norwegentour beteiligt und seit dem sind wir gemeinsam unterwegs. Es wurden im Laufe der Jahre verschiedenen Länder und Gebiete bereist, die nur mit dem Geländewagen zu erreichen waren. Es war nicht immer ganz ungefährlich. Einerseits war es die Durchfahrt durch den Krisenherde Kosovo und anderseits waren es Sandstürme in der Sahara. Die längste Tour war mit einem befreundeten Ehepaar die Tour über den Balkan in die Türkei. Nach 13 Ländern hatte der Tacho hinterher 10000 KM mehr drauf. Auch wenn es manchmal anstrengend ist, sind wir für einen Badelatschenurlaub nicht zu begeistern. Damals 2005 hat uns Norwegen so begeistert, dass wir beschlossen haben das Land nochmals zu bereisen, aber nur mit einem beheizten Wohnmobil. Es waren viele Regentage, die wir damals unter der Markise des Geländewagens gesessen hatten. Seither kreiste bei mir der Wunsch nach mehr Komfort. Nachdem unsere drei Kinder auf den eigenen Füßen stehen ist es möglich geworden auch die Zeit für ein Wohnmobil zu haben. Nach langem Rechnen war uns der Mietpreis für die ausstehende Norwegentour doch zu hoch. Es wurde gleich ein gebrauchtes Wohnmobil gekauft. Es war ein Spontankauf, weil der Vorbesitzer es in 10 Jahren gerade mal 18000 KM bewegt hatte. Seit 2010 sind wir nun mit unserem LMC 630 G unterwegs. Die erste größere Tour ging, wie schon erwähnt nach Norwegen. Es war so herrlich, dass es einfach in Worten kaum zu beschreiben ist.